Allzu oft werden Krebspatienten mit ihrer Krankheit und der Entscheidungsfindung für den besten Weg alleine gelassen. Das wollen wir ändern.

Wir haben ein einzigartiges Kommunikationsforum aufgebaut, in dem sich Wissenschaftler, Ärzte und Therapeuten über neueste Forschungs- und Therapieergebnisse austauschen und sich fortbilden können. Im Rahmen unserer Arbeit unterstützen wir Forschungsprojekte, die die Ursachen der Krankheit Krebs bzw. die Wirkungsmechanismen effektiver Therapie weiter erforschen. Und: wir sind für alle Betroffenen da, wenn diese nicht mehr weiterwissen.

Unsere Ziele
  • Wir fördern Forschungsprojekte zu den Ursachen der Krankheit Krebs bzw. zu effektiven Therapien.
  • Wir bieten engagierten Therapeuten die Möglichkeit des kollegialen Austausches und bieten Fortbildungen an.
  • Wir stehen Patienten zur Seite: Wir unterstützen sie dabei, ihre Ängste und ihre Hoffnungslosigkeit zu bewältigen und wieder Zuversicht zu gewinnen.
  • Wir wollen die Öffentlichkeit aufklären und Patienten bei der Suche nach der bestmöglichen Behandlung und der richtigen Klinik zur Seite stehen.
 
 
Wie wir organisiert sind

Der Freundeskreis ganzheitlicher Krebstherapien ist ein gemeinnütziger Verein, der sich über Spenden und Mitgliederbeiträge finanziert.
Mitglied werden   Spenden

Worüber wir informieren

Zu den Behandlungen über die wir informieren gehören:

  • die verschiedenen Methoden der Hyperthermie (Oberflächenhyperthermie, regionale Tiefenhyperthermie, systemische Ganzkörperhyperthermie)
  • Galvanotherapie (elektrochemische Therapie) bei Tumoren und Metastasen
  • Orthomolekulare Basistherapie (therapeutischer Einsatz von Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen)
  • Psychologische Therapien
  • Biologisch additive Therapien (Immuntherapie, Mistel und Thymusextracte, Tumorvaccine, endogene Fiebertherapie)
  • Ernährungstherapien